Die Übersetzung der Oberfläche läuft üblicherweise in zwei Schritten:

  • Übersetzung im Entwicklungssystem mit der SE63 durchführen
  • Vorgenommene Übersetzung mit der SLXT in einen Übersetzungsstransport schreiben

Tipp: Die SE63 ist für die schnelle Übersetzung von Objekten gedacht. Wenn Sie in SAP komplette Pakete für die Übersetzung schnüren wollen, nutzen Sie die Transaktion LXE_MASTER zum Einrichten und Verwalten der Übersetzungsumgebung.

Im Folgenden liegt der Fokus auf Kurztexten.

Übersetzungen mit der SE63 durchführen
Mit der Transaktion SE63 können direkt Objekte übersetzt werden. Der große Nachteil der SE63 ist, dass man sehr gut wissen muss, was man übersetzen will. (Hierfür ist die Auswertung mit SNP Dragoman sehr geeignet, wie ich in einem zukünftigen Beitrag beschreibe.)

Schon die Auswahl nur über Kurztexte und dort Oberflächentexte zeigt die große Vielfalt an Übersetzungsobjekten in SAP. Ohne die Kenntnis von Objekttyp und technischem Namen kann die Übersetzung nicht durchgeführt werden.
se63_1

se63_2 se63_3

Die SE63 kann allerdings auch direkt z.B. aus der SE80 über ein Enwicklungspaket angesprungen werden.
Dazu das Entwicklungspaket aufrufen, z.B. einen Dynpro auswählen und Springen > Übersetzung aufrufen.

se63_über_se80

Eine weitere Aufrufsvariante ist, in der SE10 einen Transport aufzurufen, in einzelne Objekte des Transports zu springen und dann wieder über Springen > Übersetzung zu gehen.

Im Folgenden sehen Sie, wie eine zu übersetzende Zeile dargestellt wird. In der Titelzeile steht das aufgerufene Objekt. Es kann direkt in die freie Zeile geschrieben werden. Mit einem Doppelklick können Sie direkt den Text von oben (oder unten, wenn es einen englischen Vorschlag gibt) in die freie Zeile kopieren und dort bearbeiten.
se63_über_se80_2

Danach die Übersetzung speichern.

Übersetzungen mit der Transaktion SLXT transportieren

Nach der Übersetzung muss für die Objekte manuell ein Übersetzungstransport angelegt werden. Dies machen Sie mit der Transaktion SLXT. Geben Sie dort an, welche Übersetzungen transportiert werden sollen, z.B. alle, die Sie am heutigen Tag in Entwicklungspaket X durchgeführt haben. Wählen Sie „Workbenchauftrag“ und beachten Sie bei der Benennung des Transport die bei Ihnen gültigen Transportrichtlinien.

Transaktion SLXT zur SE63

Weiterführende Links:

SAP-Dokumentation zur SE63

SAP-Dokumentation zur SLXT

SAP-Dokumentation zur LXE_Master

Share

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2012 Doku-Hotline Suffusion theme by Sayontan Sinha