Nach nur wenigen Jahren habe ich endlich dieses Blog von WordPress-Version 2.6 auf 3.3.1 umgezogen. Im Zuge dessen habe ich auch einige Plugins entfernt und neue dazugeschaltet.

Beim Umzug bin ich folgendermaßen vorgegangen.

1) Lokale Installation auf meinem Rechner (Xampp existierte schon):

  • Kopie der Original-Installation lokal erstellen.
  • Produktive Datenbank exportieren. (Der WordPress-Export hat leider immer wieder Kommentare unterschlagen.)
  • SQL-Export bearbeiten, um alle URL-Angaben durch localhost zu ersetzen.
  • SQL-Datei lokal mit phphmyadmin importieren.

2) Der eigentliche Upgrade-Test:

  • Alle Plugins abschalten
  • WP3-Dateien ins Verzeichnis kopieren (alte Dateien damit überschreiben).
  • wp_admin/upgrade.php aufrufen.
  • Ggf. Datenbankupgrade durchführen.
  • wp_admin aufrufen und prüfen, ob noch alles läuft.

Da bei mir lokal alles problemlos ging, habe ich das Upgrade dann auf dem Produktivserver durchgeführt, einige alte Plugins weggeräumt und die neuen eingerichtet. Es ging erstaunlich einfach.

So sehr ich Drupal für komplexe Projekte liebe, so wunderbar ist WordPress für kleine Blogs wie dieses hier.

Share

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2012 Doku-Hotline Suffusion theme by Sayontan Sinha