Als mir vor einer Weile in meinem Projekt auffiel, dass einige Nodes nicht gefunden wurden, war ich zunächst auf dem Holzweg und dachte, dass es etwas mit den vielen CCK-Feldern dieser Nodes zu tun hätte.

Aber weit gefehlt – es stellte sich nach mühsamer Suche heraus, dass das Problem durch den Import dieser Nodes hervorgerufen wurde. Offensichtlich erkennt Drupal nur dann Nodes als zu indizierend an, wenn „node_save“ durchlaufen wird, was bei einem Import mit dem Node Import Module nicht geschieht. (Für lange Winterabende lohnt sich auch die Lektüre von Roberts Artikel Drupal Search: How indexing works.)

Eine Quick-and-Dirty-Lösung dafür ist, die betreffenden Nodes einmal kollektiv z.B. auf „published“ zu setzen und dann manuell den Cron-Job für den Suchindex anzustoßen. In meinem Projekt kein Problem, allerdings nicht empfehlenswert, wenn z.B. viele Subscriber bei diesen Nodes mitlesen, da ein „published“ zu einer Mailflut führen könnte ;)

Besser wäre es, entweder das Node Import Module umzuschreiben oder das im Hintergrund arbeitende Force Search Index Module (im Netz aufgestöbert) auf D6 umzuschreiben.

P.S. Tolle Sache mit einer Edel-Suche über Tomcat/Solr, aber auch diese setzt immer auf dem Drupal Search Index auf. Wenn also dort Probleme auftreten, hilft das nicht weiter.

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2012 Doku-Hotline Suffusion theme by Sayontan Sinha