In einem anderen WordPress-Projekt ist uns gerade aufgefallen, dass ab ca. 11.000 Wörtern (114 kB) das Posting nicht mehr auf dem Server gespeichert werden kann (der Inhalt verschwindet einfach). Im lokalen Test kann dasselbe Posting problemlos gespeichert werden.

Zwei mögliche Gründe wurden in den Ring geworfen:

  • die Definition von Posts als „long“ in der Datenbank – dies wären aber 4 GB und sollte für alles reichen, zumindest aber diesen Text. Außerdem sind die lokale DB-Definition und die auf dem Server identisch.
  • die Einstellung für „post_size_max“ in der php.ini. Auf meinem lokalen Apache war als Standard „post_size_max=16M“ eingestellt, und ein Posten war noch möglich bei „post_size_max=1M“. Es ist unwahrscheinlich, dass auf dem Server kleinere Werte eingestellt sein sollten.

Es könnte ggf. noch an MySQL liegen. Hier wurde beispielsweise ein niedriges „communication buffer limit“ diskutiert. Die dort genannte Variable gibt es auf meinem Server nicht (und lokal kann ich aktuell nicht testen). Daher bleibt das Rätsel erstmal ungelöst…sachdienliche Hinweise gerne in den Kommentaren.

Share

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2012 Doku-Hotline Suffusion theme by Sayontan Sinha