Eigentlich pflegen wir hier unsere Termine über eine Installation von PHProject auf einem unserer Server. Leider hat diese Software einige Schwächen, und so sah sich mein Partner nach einer anderen Software um, mit der man den Überblick über Termine und Projekte behält. Als Outlook-Verweigerer ist das nicht trivial, er wurde aber trotzdem fündig.

Sein aktueller Favorit für Verwaltung (ohne Mailanbindung) ist Essential PIM. Es kommt mit vielen Funktionen rund um die Verwaltung von Projekten, Notizen, Kontaktlisten und To-Do-Listen. Es ist außerdem sehr schön und handlich im Design, was die Arbeit damit regelrecht beflügelt.

epim

Die freie und kostenpflichtige Version unterscheiden sich in vielen Details. Die Kosten von gerade mal $39.95 (und das beim aktuellen Dollarpreis) sind glücklicherweise leicht zu verschmerzen und schnell durch die beschleunigte Arbeit hereingeholt.

Beide Versionen sind als portable Versionen erhältlich, die ohne Installation z.B. von USB-Stick funktionieren.

Für die Darstellung der Projektplanung als Gantt-Chart verwendet mein Partner zusätzlich OpenProj.

openproj.png

Der große Nachteil von EPIM wie OpenProj ist, dass sie nicht im Internet laufen, sondern nur lokal auf dem jeweiligen Rechner bzw. EPIM auch in einem LAN. Von dem her sind sie leider kein Ersatz für PHProject, in dem wir daher weiterhin gemeinsame Kontakte und Kalendereinträge verwalten. Schade, schade. Weitere Vorschläge werden gerne genommen.

Share

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2012 Doku-Hotline Suffusion theme by Sayontan Sinha