Gerade in der technischen Dokumentation, aber auch auf Webseiten oder in Blogeinträgen werden Aufzählungen genutzt, um Inhalte für bessere Lesbarkeit aufzubereiten. Dabei werden Kommata und Punkte meist mehr nach Gefühl als nach Wissen verteilt. Mit etwas Suchen finden sich allerdings auch die offiziellen Regelungen im Netz.

Für beide Sprachen kann man sich grob merken: „ganz oder gar nicht“. Also entweder an jedem Zeilenende eine Interpunktion, oder an gar keinem Zeilenende (besonders bei Aufzählungen von kurzen Begriffen, die keinen Satz vervollständigen) .

Damit Sie auch morgen vertreten können, wie es offiziell sein sollte…selbst wenn sich der Kunde anders entscheidet ;)

Share

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2012 Doku-Hotline Suffusion theme by Sayontan Sinha